Aktuelles


  aktuelle Termine  aktuelle Berichte


  Jugendfreizeiten





aktuelle Termine

Bibelkreis Utta Maas
Unterschleiheim: Genezareth-Haus
Gottesdienst mit Abendmahl Pfarrerin Patricia Hermann
Haimhausen: Schlosskapelle Haimhausen
Gottesdienst mit Abendmahl Pfarrerin Patricia Hermann
Unterschleiheim: Maria-Magdalena-Kirche
Kindergottesdienst Kirchenspatzen
Kirchenspatzen: Schul- und Vorschulkinder
KinderGottesdienstTeam
Unterschleiheim: Maria-Magdalena-Haus
Evang. Altenclub (EAC) Barbara Grttemann
Unterschleiheim: Genezareth-Haus
Gottesdienst mit Abendmahl Pfarrerin Patricia Hermann
Unterschleiheim: Haus am Valentinspark
Gottesdienst mit anschlieendem Sommerfest
Unterschleiheim: Genezarethkirche und Genezareth-Garten
Gottesdienst Pfarrer Dr. Christian Wendebourg
Haimhausen: Schlosskapelle Haimhausen
Gottesdienst Pfarrer Dr. Christian Wendebourg
Unterschleiheim: Genezarethkirche
Meditativer Tanz Ltg. Birgit Wiedemann
Unterschleiheim: Genezareth-Haus

" Hier finden Sie die Übersicht über unsere Gottesdienste und weitere interessante Veranstaltungen!"


Kennst Du Martin Luther?

Martinus und Katharina

Sonntag, 2. Juli – 10.30 Uhr in der Maria-Magdalena-Kirche


Das Kindergottesdienstteam lädt alle Kirchenspatzen, d. h. Kinder von 5 bis 9 Jahren, ein, noch mehr über Martin Luther zu erfahren. Einiges aus Luthers Leben ist bereits bekannt. Er wurde Mönch, kämpfte gegen den Verkauf von Ablassbriefen, ließ sich von Kaiser und Fürsten auf dem Reichstag zu Worms nicht einschüchtern und übersetzte auf der Wartburg die Bibel in die deutsche Sprache. Jetzt ist Luther ein gestandener Mann und was fehlt ihm da? Natürlich – eine Frau! Wie Martinus Luther seine Katharina findet und die beiden eine Familie gründen – all das kann man in unseren Kindergottesdienst erfahren. Wir treffen uns im Hauptgottesdienst und ziehen zusammen aus, um gemeinsam zu singen, zu beten und zu basteln. Das Team freut sich auf viele Kirchenspatzenkinder!


Auf geht`s zum


Sommerfest!


am 9. Juli 2017 im

Genezareth-Kirchgarten


Wir beginnen den Festsonntag mit einem Familiengottesdienst um 10.30 Uhr in der Genezareth-Kirche, gestaltet von Pfarrerin Patricia Hermann, Pfarrer Dr. Christian Wendebourg und den Mitgliedern des Kirchenvorstands. Besonderes Highlight: Es singt der Kinderchor unter der Leitung von Ann-Kathrin Meyler!

Im Anschluss daran feiern wir im Kirchgarten weiter. Geboten werden gebratene Köstlichkeiten vom Grill, bunte Salate und natürlich gibt es nachmittags auch Kaffee und Kuchen. Doch nicht nur fürs leibliche Wohl ist gesorgt – auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. Für musikalischen Schwung sorgt die Band Dixie Isar Stompers, Für die Kinder gibt es ein besonderes Programm mit Malen, Basteln und Gestalten. Die Kindergottesdienstteams Kirchenmäuse und Kirchenspatzen, haben Vielfältiges vorbereitet, damit die Kinder ihren Spaß haben (und die Eltern vielleicht in Ruhe „ratschen“ können). Was sonst noch geboten wird? – Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen! Wir freuen uns auf Sie! (Bei Regenwetter findet das Sommerfest im Genezareth-Haus statt).


Themenjahr 2017

hier geht es zum Flyer mit den

Veranstaltungen

und  Was bisher geschah: Evangelische Persönlichkeiten 31.10.2016 bis 30.10.2017


Hoffnung trotz allem

Kirchenmäuse
Termine siehe unten (hier klicken)
 


aktuelle Berichte:

Ökumenische Nacht der Lichter im Genezarethhaus

Unterschleißheim

Evangelische und katholische Kirchengemeinden feiern Abendandacht im Geiste von Taizé

Andachten in der Art, wie sie in der 60iger Jahren des vorigen Jahrhunderts vom ersten ökumenischen Männerorden der Welt in dem kleinen burgundischen Dorf Taizé entwickelt wurden, sind in Unterschleißheim nicht unbekannt. In der Kirche St. Ulrich findet in regelmäßigen Abständen eine Nacht der Lichter mit Liedern aus Taizé statt. Das Jubiläumsjahr der Reformation bot die Gelegenheit, eine ökumenische Andacht dieser Art im evangelischen Gemeindehaus zu feiern – eine Idee, die viele Besucher begeisterte. Stephan und Dorothee Honal aus dem katholischen Pfarrverband St.Ulrich und St. Korbinian, erfahren in der Veranstaltung von Taizé-Andachten, übernahmen auch „bei den Evangelen“ die Leitung der Gestaltung dieser Feier. Schon allein zu erleben, wie aus dem nüchternen Gemeindehaus mit ein paar Handgriffen, wie Aufstellen des Taize KreuzTaizékreuzes und Meditationshockern, dem Verteilen von etlichen Kerzenbechern mit Teelichtern und einigem weiteren Dekomaterial ein meditativer Raum entstand, war beeindruckend. In dieser Umgebung war der Weg zu sich, zu seinem jeweiligen Inneren nicht weit. Dazu noch die eingängigen Melodien der Taizélieder begleitet von ruhigem Gitarrenspiel des Ehepaar Honal. Einwürfe von Bibelversen zwischen den Liedern, gelesen von Jugendlichen, gaben Denkanstöße und Gelegenheit, die Worte in einem ganz eigenen Kontext auf sich wirken zu lassen. Auch wenn Taizé hunderte von Kilometer westlich von Unterschleißheim liegt – sein Hauch wehte in der Gemeinschaft dieses Abends!

Anschließend wurde ganz weltlich gefeiert. Die frisch konfirmierten Jugendlichen der Genezarethgemeinde hatten im Meditationshof (auch genannt Kreuzgang) des Genezarethhauses ein kleines Sonnwendfeuer entzündet und zusammen mit Kirchenvorstandsmitgliedern ein einfaches Mahl hergerichtet. Es gab Brot, Rohkost und Dips. Und dazu der Zauber einer lauen Sommernacht – auch so kann das Reformationsjubiläum gefeiert werden. Ein herzliches Dankeschön an das Ehepaar Honal und alle helfenden Hände, die diesen Abend ermöglicht haben!



Wo wohnt Gott?

Evangelische Kirchengemeinden im Landkreis München-Nord feiern Familiengottesdienst im Grünen


Seit etlichen Jahren ist bei schönem Wetter das Mallertshofener Kirchl am Himmelfahrtstag Treffpunkt für einen gemeinsamen Familiengottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden Eching, Harthof, Ober- und Unterschleißheim. Das Wetter war am diesjährigen Himmelfahrtstag so einladend, dass viele Menschen sich auf den Weg zum Kirchl machten. Auf den im Kirchgarten aufgestellten Bierbänken saß man dicht an dicht, was der Veranstaltung ihr besonderes Flair gab. Pfarrer Markus Krusche aus Eching, Pfarrerin Martina Buck aus Oberschleißheim und Pfarrerin Patricia Hermann aus Unterschleißheim gestalteten, musikalisch unterstützt von Bläsergruppen aus Eching und München Nord, einen ansprechenden Gottesdienst zum Thema „Wo wohnt Gott?“Gemeinde unter dem Bänderzeltdach Dabei machten sie an vielen Beispielen deutlich, wie allgegenwärtig Gott in der Welt ist, dass wir überall und bei allem Handeln von ihm umgeben sind und er uns immer begleitet. Symbolisch für die schützende Hand, die Gott immer und überall über uns hält, ließen Krusche, Buck und Hermann im Laufe ihrer Predigt zu dritt ein Zelt aus Bändern entstehen, dass die Gottesdienstgemeinde überspannte. Ein Bild das wirkte und bestimmt bei vielen nachwirkt: Bunte Bänder über den Köpfen der Gläubigen inmitten des Grüns des Kirchgartens und im Hintergrund das kleine romanische Kirchlein. Auch so kann Kirche sein – ein Fest mitten in der Natur unterm Himmelszelt!


Fest-Premiere der Superlative


Über 200 Gottesdienstbesucher, etwa 150 Teilnehmer am Kreativ-Wettbewerb „Woran hängt Dein Herz“, großes Familienfest mit Essen, Trinken, Kinderprogramm und Preisverleihung – diese Bilanz des ersten Maria-Magdalena-Festes kann sich sehen lassen! Besonders, wenn man bedenkt, dass wegen Regenwetters im Maria-Magdalena-Haus drinnen und nicht, wie geplant, im Innenhof gefeiert wurde. Da herrschte ziemliches Gedränge, sowohl beim Gottesdienst als auch beim eigentlichen Fest. Doch, dass es von Anfang bis Ende „nur so vor Leben wuselte“ im Gemeindezentrum, gab dem Fest seinen besonderen Charme.

Zunächst luden Pfarrerin Patricia Hermann und Pfarrer Dr. Christian Wendebourg zum Familiengottesdienst unter dem Thema eines Lutherzitats aus dessen Großen KatechismusHerz „Woran du nun, sage ich, dein Herz hängst, das ist eigentlich dein Gott.“ Gemeinsam mit den Kindern des Kindergartens Hollerbusch, dem Kinderchor unter der Leitung von Ann-Kathrin Meyler und der Organistin Frau Heppner gestalteten sie einen lebendigen, ansprechenden Gottesdienst. Groß und Klein kam beim Singen, beim Zuhören und bei einer aktiven Gestaltung eines großen Herzen auf einer Stellwand auf ihre Kosten. Pfarrerin Hermann führte in ihrer Predigt über das Lutherzitat aus, wie wichtig es ist, dass Menschen etwas haben, woran ihr Herz hängt. Die Kindergartenkinder hatten einen kleinen Tanz zum Lob Gottes einstudiert und der Kinderchor wagte sich erfolgreich an einen „Hit“ aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“.

Isar Dixie StompersMit dem Einzug der Musikband Isar-Dixie Stompers am Ende des Gottesdiensts ging dieser nahtlos über ins eigentliche Fest. Es kam zu einem richtigen Sturm aufs Büffet, wo die Mitglieder des Kirchenvorstands und Fördervereins Grillgut, Salate und Semmeln anboten. Der Appetit auf Nachtisch ließ auch nicht lange auf sich warten – die Kuchenauswahl des Elternbeirats des Kindergartens Hollerbusch erfüllte dieszüglich alle Wünsche. Die Kinder fanden beste Unterhaltung beim Kinderschminken und Applizieren von Mandelas auf Stofftaschen. Mütter des Elternbeirats und junge Damen der evangelischen Jugend waren hier in Dauereinsatz. Der absolute Höhepunkt des Maria-Magdalena-Festes war jedoch die Verleihung der Preise an die Teilnehmer des vom Kirchenvorstand unter Leitung von Pfarrerin Hermann initiierten Kreativwettbewerbs. Unter dem Titel „Woran hängt Dein Herz?“ waren Kinder von 0 bis 15 Jahren aufgefordert, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Jury bestehend aus Carmen Deffner, Patricia Hermann und Renate Wanner-Hopp, hatte bei der großen Zahl der eingereichten Kunstwerke die Qual der Wahl! Aber die drei Damen haben sich dann doch entscheiden müssen. Erste Preise wurden in vier Altersgruppen verliehen. Bei den Jüngsten gewann Esosa aus dem Kindergarten Hollerbusch. Im der Altersgruppe von 7 bis 8 Jahre erhielt Maria aus der Ganghoferschule den ersten Preis. Beide wurden jeweils mit einem Gutschein für einen Zoobesuch für ihre Beiträge belohnt. In der Altersgruppe von 9 bis 10 Jahren lieferte Lina aus der Michael-Ende-Schule das prämierte Bild ab. Sie darf mit ihrer Familie in die Bavaria Filmstudios. Bei den Ältesten holte Anna mit ihrem Werk den Preis – einen Gutschein für die Therme Erding.Gewinner Doch auch die anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus. Jeder, der einen Beitrag abgeliefert hatte, bekam einen Gutschein für 2 Kugeln Eis in der Eisdiele Cellino. Dass diese attraktiven Preise verliehen werden konnten, ist der Großzügigkeit des Fördervereins der evangelischen Kirchengemeinde zu verdanken, der hier als Mäzen der jungen Künstler eingetreten ist. Unter Begleitung mit schwungvoller Musik der Dixie Isar Stompers wurde die Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein und Gespräch bis weit in den Nachmittag genutzt und sowohl Gäste als auch Organisatoren waren sich einig: Diese Festpremiere ist gelungen! Allen helfenden Hände, die das Fest in dieser Art ermöglichten, ein herzliches Dankeschön.



Tod, Auferstehung, Hase, Lamm

und Ei


Ostern – zusammen mit Weihnachten die Zeit der höchsten christlichen Feiertage – war auch in diesem Jahr Anlass zu zahlreichen Festgottesdiensten in der evangelischen Kirchengemeinde Unterschleißheim Haimhausen. Pfarrer Dr. Christian Wendebourg eröffnete den Reigen der österlichen Feiern am Gründonnerstag mit der Predigt zu einem Text aus dem Johannesevangelium, einer ausführlichen Interpretation der Überlieferung der Fußwaschung der Jünger durch Jesu Christi. Jesu wusch seine Gefährten rein, auch symbolisch, tat Dienst an ihnen, die eigentlich ihm zu dienen hätten. Am Karfreitag, dem für Protestanten höchsten Feiertag im Kirchenjahr, beleuchtete Pfarrerin Patricia Hermann die Beschreibung der Todesstunde Jesu im Lukasevangelium – wie bei Eintritt seines Todes die Welt einen Moment stillstand, ihr der Atem wegblieb. Eindrückliche Worte, gerade auch in unserer Gegenwart, wo einem angesichts vielen menschlichen Leids auch der Atem wegbleiben kann.

Auch der Beginn des Osternachtgottesdienstes, am Ostersonntag um 5 Uhr in der Früh, war dominiert von Fassungslosigkeit über Leiden, Gräueltaten und Ängsten in der Welt. Auf der Grundlage eines Textes aus dem Buch Hesekiel, wurde darauf hingewiesen, dass die Menschen auch heute nur allzu oft vor einem Trümmer-und Gräberfeld stehen. Doch – ebenfalls analog des Hesekiel-Textes – die Osterbotschaft führt ins Licht, zur Hoffnung! Das feierte die Gemeinde mit Osterfeuer, dem Entzünden der neuen Osterkerzen für Genezareth- und Maria-Magdalena-Kirche, künstlerisch gestaltet von Anja und Julia Faff, und einer Lichtfeier in der nun festlich geschmückten, hell erleuchteten Genezarethkirche: Ein Weg vom Dunkel ins Licht, der uns Menschen Hoffnung gibt! Nach dem Osternachtgottesdienst versammelte sich die Gemeinde zum gemütlichen Osterfrühstück im Gemeindehaus.




In zwei weiteren Gottesdiensten, einem Festgottesdienst in der Genezarethkirche mit Pfarrer Dr. Wendebourg und einem Familiengottesdienst in der Schlosskapelle Haimhausen mit Pfarrerin Hermann, wurde am Ostersonntag die Osterbotschaft, die Auferstehung Jesu gefeiert. Während Wendebourg darauf einging, wie Jesu Zeitgenossen auf dessen Auferstehungsnachricht reagierten, verband Hermann in Haimhausen diese mit den landläufigen Ostersymbolen Hase, Lamm und Ei. Eine ganz besondere Bedeutung bekam dieser Gottesdienst noch durch eine darin integrierte Tauffeier. Der Ostersonntag hat als Taufsonntag traditionelle Wurzeln in der Kirchengeschichte – hier konnte dieser Tradition gehuldigt werden!

Hase, Lamm und Ei standen auch im Mittelpunkt des Familiengottesdienstes in der Maria-Magdalena-Kirche. Wie Osterbotschaft und die geliebten volkstümlichen Osterboten zusammenhängen – das wurde in beiden Familiengottesdiensten jeweils in einem kleinen Anspiel des Teams und in Hermanns Ausführungen deutlich. Auch wenn das Osterwetter über alle Feiertage hinweg nicht das Sonnenlicht und die Wärme brachte, wie erhofft, die Hoffnung und das Heil der Osterbotschaft fanden in den Gottesdiensten ihren tiefen Ausdruck.




Jubiläumslogo

Zeitgeister

Die Homepage der Zeitgeister ist online erreichbar



  • Informationen zum Kircheneintritt finden Sie hier!



  • in den Medien

    Konfirmandenspende 2016


    ältere Berichte finden Sie hier!



    Photovoltaikanlage auf dem Maria-Magdalena-Haus
    Seit dem 01. Juli 2011 erbrachte Energie:

    198.544 kWh (Stand 04.03.2017

    (Mit dieser Anlage decken wir den Jahresbedarf von 12 Haushalten ab)

    Details zur Energieernte können Sie auf der Seite zum Maria-Magdalena Haus nachverfolgen.


    Gottesdienste und andere Termine:

  • Beachten Sie auch unsere kirchenmusikalischen Veranstaltungen

  • Termine der Kirchenvorstandssitzungen:


    Donnerstag 18.05.2017
    Dienstag 27.06.2017
    Freitag 21.07.2017 (17:00 Uhr)
    Donnerstag 21.09.2017




    Beginn jeweils 19:30Uhr
    montags, dienstags und donnerstags finden die Sitzungen im Genezareth-Haus statt, mittwochs im Maria-Magdalena-Haus

    Newsletter



    Wir geben in unregelmäßigen Abständen einen Newsletter heraus, der Sie über verschiedene Angebote unserer Gemeinde und Aktuelles informiert.


    Wenn Sie Interesse haben, senden sie eine email mit dem Betreff: "Anmeldung" an newsletter@unterschleissheim-evangelisch.de





  • Homepage:

    Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Homepage haben wenden Sie sich bitte an den webmaster dieser Seiten.

    Kinderfreizeiten
    Die Termine der Kinderfreizeiten 2017 finden sie auf unseren Jugendseiten zusammen mit weiteren Informationen zu diesen Angeboten

    Kindersommer 2017 hier gehts zum Flyer

    Kindergottesdienst

    Kirchenmäuse

    Herzliche Einladung zu unseren KinderGottesdiensten für Kinder bis 5 Jahre und ihre Eltern

    - mit anschließendem gemütlichen Beisammensein

    Die Termine für 2017:

    21.05.2017
    23.07.2017 Tauferinnerungsgottesdienst in der Genezarethkirche
    17.09.2017 Berglwaldgottesdienst
    22.10.2017
    17.12.2017

    Wir treffen uns in der Maria-Magdalena-Kirche, Gerhart-Hauptmann-Straße 10, Unterschleißheim



    Kirchenmäuse

    Minikirche in Haimhausen

    Die Minikirche am NN um 10:00 Uhr im katholischen Pfarrsaal.

    Änderungen vorbehalten – bitte Aushang / Presse beachten



    Evangelische Termine in Bayern
    Fast alle kirchlichen Termine in Bayern finden sie unter: "www.evangelische-termine.de"

    Speziell Kirchenmusikalische Veranstaltungen finden Sie auch hier:



    Abonnieren Sie unsern RSS Newsfeed RSS 2.0 zu aktuellen Themen

    Besucher dieser Seite:  


















    Impressum Datenschutz

    © 2002-2017 Evang. Kirchengemeinde Unterschleißheim, Haimhausen · Artwork twowings