Verein zur Unterstützung der Gemeindearbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Unterschleißheim


 

 



Der Förderverien wirbt mit diesem neuen Flyer um Mitglieder.


Der Vorstand:
, Pfarrer, 1. Vorsitzende;

Renate Wanner-Hopp, 2. Vorsitzende;

Heike Köhler, Schriftführer;

Jochen Kippe, Kassier;

 Inge Lekies, Bernd Hopp


Registereintrag beim Amtsgericht München: VR18505
Gemeinnützigkeit anerkannt unter der Nummer: 143/850/52822







Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass unsere Vielfältige Gemeindearbeit auch weiterhin finanziert werden kann.


Der Förderverein unterstützt die evangelische Kirchengemeinde, weil…

  • wir überzeugt sind, dass die Vermittlung christlicher Werte wichtig ist.
  • in einer Gemeinde zur Sprache kommt, was neben dem Funktionieren im Alltag auch noch zu uns gehört: Liebe und Trauer, Gefühle und Seelsorge, Leben und Tod, unser Menschsein und Gott.
  • wir glauben, dass es Menschen geben muss, die deutlich machen, dass nicht wir, sondern Gott das letzte Maß aller Dinge ist.
  • es in dieser Gemeinde Menschen gibt, die wir mögen.
  • es doch jemanden geben muss, der unsere Kranken besucht, unsere Trauernden tröstet, unseren Verzweifelten Mut macht und unsere Toten beerdigt.
  • sie ein Ort der Gemeinschaft ist.
  • sie Verantwortung für unsere Kinder, Jugend, Erwachsenen und Alten am Ort übernimmt.
  • es trotz aller Finanznöte, Probleme, Sorgen, Urteile und Vorurteile wichtig ist, dass Kirche bleibt.


Wir hoffen, dass viele Menschen sich für ihre Kirchengemeinde hier in Unterschleißheim interessieren und sie erhalten wollen.

Durch Ihre Mitgliedschaft tragen Sie dazu bei, dass die evangelische Kirche hier präsent und arbeitsfähig bleibt. Wir bitten Sie deshalb herzlich, unterstützen Sie unsere Bemühungen um den Erhalt unsrer Gemeinde und der Gemeindearbeit durch ihren Beitritt zum Förderverein.

Beitrittserklärungen erhalten Sie über das Pfarrbüro, Tel. 089/3102114, Pappelgasse 17a, 85716 Unterschleißheim

Wir sind aber auch dankbar über jede Einzelspende! Sie erhalten selbstverständlich eine Spendenquittung.
Bankverbindung: Raiffeisenbank München-Nord eG, BLZ 710 694 65, Konto Nr. 2575256.

Jazzsängerin Isabella Kaiser brilliert mit vielfältigem Repertoire

Mitgliederversammlung des Fördervereins der ev. Kirchengemeinde Unterschleißheim


Allgemein bietet eine Mitgliederversammlung wenig Unterhaltung, sondern wird dominiert vom systematischen Abhaken der Regularien. Nicht so beim Förderverein der ev. Kirchengemeinde Unterschleißheim! Auf das Pflichtprogramm der Tagesordnungspunkte konnte zwar nicht verzichtet werden. Aber die Erste Vorsitzende Renate Wanner-Hopp sorgte für eine zügige Erledigung der Aufgaben. Es standen in diesem Jahr keine Wahlen auf dem Programm und der Vorstand konnte schnell entlastet werden. Man kam rasch zum Unterhaltungsteil des Abends, zum Auftritt der renommierten Jazz-Sängerin Isabella Kaiser begleitet vom Pianisten Jörg Müller. Frau Kaisers Altstimme faszinierte in Musikstücken ganz unterschiedlichen Charakters. Dabei gelang es der Künstlerin, jedem der Lieder ihre persönliche Note zu geben. Ob sie einen Titel der isländischen Sängerin Björk interpretierte, einen Song aus dem Musical „Sound of Music“ oder einen Hit von Stevie Wonder: Es war ihre individuelle Darbietung, die Spielart ihrer Stimme. Beeindruckend war auch das harmonische Miteinander von Sängerin und Pianist, das ganz besondere Improvisationen ermöglichte. Hier zeigten Isabella Kaiser und Jörg Müller wie man mit Stimmen und Klavier variieren kann. Die Freude der beiden Künstler am gemeinsamen Musik machen war deutlich zu spüren. Der Funke sprang aufs Publikum über. Wirklich eine Mitgliederversammlung der besonderen Art!



10 Jahre Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde Unterschleißheim

Mitgliederversammlung mit Konzert-Highlight


Zur Feier des 10jährigen Bestehens erlebten die Mitglieder des Fördervereins der evangelischen Kirchengemeinde Unterschleißheim eine ganz besondere Mitgliederversammlung. Es wurde nicht nur ein neuer Vorstand gewählt. Hier schied der bisherige Kassier Reiner Lekies aus persönlichen Gründen aus. Jochen Kippe wurde zu seinem Nachfolger gewählt. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt. So ist Renate Wanner-Hopp die alte und neue Vorsitzende und Pfarrerin Kittlaus ihre Stellvertreterin. Nach Abschluss des offiziellen Teils boten die Musicalsängerin und Schauspielerin Kerstin Dietrich mit ihrem Pianisten Christoph Weber eine bunte Mischung aus Songs, Chansons, und Liedern. Das Konzertprogramm reichte von Musical-Songs bis zu Balladen von Brecht/Weill, von kessen Schlagern bis zu stimmungsvollen Chansons. Dabei brillierte die sowohl an der Theaterakademie August Everding München als auch in New York ausgebildete Sängerin nicht nur mit ihrer sehr vielseitigen Stimme. Auch ihr schauspielerisches Können kam zum Tragen, so dass die Hörer ein mitreißendes Gesamtkunstwerk erlebten. Dieser Augen- und Ohrenschmaus gab der Jubiläumsmitgliederversammlung einen ganz besonderen Charakter und dem Förderverein viel Schwung für eine weiterhin hoffentlich sehr erfolgreiche Arbeit.




Erntedank für Groß und Klein

Das diesjährige Erntedankfest feierte die evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim traditionell mit einem Familiengottesdienst in der Genezarethkirche und anschließendem Mittagstisch und Erntedankmarkt im Gemeindehaus. Den Auftakt zum Gottesdienst bildete eine Taufe. Danach folgte ein Szenenspiel zum Gottesdienstthema „Himmelbrot für das müde Volk Israel“ – eine familiengerechte Interpretation der Schilderung der Entbehrungen des Volkes Israel in der Wüste aus der Bibel. Zur Freude der vielen im Gottesdienst anwesenden Kinder wurde das biblische Manna durch Popcorn vertreten, das man großzügig ausgeteilte.

Direkt nach dem Gottesdienst wurden im Gemeindehaus leckere Herbstsuppen, sowie Kaffee und Kuchen ausgegeben. Sowohl beim Angebot an Suppen als auch bei der Vielfalt am Kuchenbüffet hatte man die Qual der Wahl. Für jeden Geschmack war etwas dabei und viele langten gerne zu. Wie gut es schmeckte, bewiesen am Schluss leere Suppentöpfe und ein geplündertes Kuchenbüffet. Auch die Möglichkeit beim Erntedankmarkt selbstgemachte Köstlichkeiten aus der Einmachküche zu erstehen wurde gerne wahrgenommen. Wir danken allen Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.




Vortrag „Sichtweise eines Katholiken zu Luther“ von Wolfgang Christoph


bei Mitgliederversammlung des Fördervereins der evangelischen Kirchengemeinde Unterschleißheim


Renate bei MitgliederversammlungAm 5. März 2013 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins im Genezareth-Haus statt. Zunächst wurden die Regularien erledigt und auf das erfolgreiche Jubiläumsjahr 2012 zurückgeblickt, in dem zahlreiche Veranstaltungen auch mit tatkräftiger Unterstützung des Fördervereins zum 50. Geburtstag der Genezarethkirche stattfanden. Zudem kündigte die Vorsitzende Frau Renate Wanner-Hopp an, auf welche Aktivitäten des Fördervereins sich die Kirchengemeinde in diesem Jahr 2013 freuen kann. Die traditionelle Frühlings-Kirchcafé-Veranstaltung des Fördervereins hat bereits am 3. März stattgefunden und war sehr gut besucht.
Herr ChristophNach diesem offiziellen Teil erwartete die anwesenden Mitglieder ein besonderer Programmpunkt: Der Unterschleißheimer Ortschronist Wolfgang Christoph referierte zum Thema „Sichtweise eines Katholiken zu Luther“. Dabei ging Herr Christoph nicht nur auf allgemeine Aspekte des Verhältnisses Katholiken – Protestanten ein, sondern schilderte auch die Situation in Unterschleißheim/Lohhof. Er beleuchtete das Zusammenleben der beiden Konfessionen hier in Geschichte bis zur Gegenwart und vergaß nicht, dabei etliche Anekdoten und kuriose Geschichten einzuflechten. Auf diese Weise sorgten Herr Christophs Ausführungen für ausreichend Gesprächsstoff beim gemütlichen Ausklang.


13. Mitgliederversammlung des Fördervereins der evangelischen Kirchengemeinde Unterschleißheim

Vereinsbürokratie harmoniert mit hoher Kunst des Klavierspiels!


Der Vorstand des Fördervereins der evangelischen Kirchengemeinde Unterschleißheim hat es sich zur Tradition gemacht, das trockene Ritual einer Mitgliederversammlung durch ein kulturelles Schmankerl aufzulockern. So folgt regelmäßig nach der pflichtgemäßen Abarbeitung der Tagesordnung mit den Regularien - und in diesem Jahr auch mit Vorstandswahl - ein Kulturschmankerl besonderer Art. Zunächst gab es am 21. März pflichtgemäß die Regularien mit Bericht der 1. Vorsitzenden Frau Renate Wanner-Hopp und des Kassiers Jochen Kippe. Nach der Entlastung des alten Vorstands wurde der neue gewählt. Dabei wurde die Mehrzahl der Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätigt. Neu im Vorstand sind die beiden neuen Pfarrstelleninhaber, die die vorherigen Amtsträger Karin Kittlaus und Thomas Lotz ablösen. So setzt sich der neue Vorstand für die kommenden 3 Jahre aus folgenden Mitgliedern zusammen: Pfarrer Dr. Christian Wendebourg, Pfarrerin Patricia Hermann, Renate Wanner-Hopp, Bernd Hopp, Inge Lekies, Jochen Kippe, Heike Köhler.

Nach diesem Pflichtteil erwartete die Versammlungsteilnehmer ein hochkarätiger Musikgenuss: Der junge Pianist Lorenzo Trovato präsentierte sein Können mit Werken von Chopin, Schubert und Debussy. Dabei forderte die Brillanz des Künstlers das Klavier im Gemeindesaal bis zu dessen Klanggrenzen - so mächtig waren die Crescendi und Forte, so flink perlten die Läufe! Lorenzo wagte sich an Chopins bekannte „Regentropfen-Nocturne“ ebenso heran wie an Debussys „Clair de Lune“ und bewältigte die Stücke nicht nur mit Bravour, sondern mit stimmungsvollem Zartgefühl bei den Piani und mit ausdrucksstarker Wucht bei den Forti. Er erwies sich als idealer Interpret romantischer Klaviermusik und man kann ihm nur wünschen, dass er sein Können auch bald vor größerem Publikum zeigen kann.





Impressum

© 2002-2017 Evang. Kirchengemeinde Unterschleißheim, Haimhausen ·