Willkommen

Schön, dass Sie hier vorbeischauen. 

Sie wollen Ihr Kind taufen lassen, Ihre kirchliche Trauung bei uns feiern oder müssen sich von einem Angehörigen verabschieden? Wir sind in jedem Fall gerne für Sie da.

Natürlich müssen wir im Moment besondere Hygienevorschriften beachten. Was im Einzelnen möglich ist und was nicht, können wir am besten in einem Telefongespräch klären.

Was in unserer Gemeinde alles los ist, finden Sie hier und in unserem Kalender – oder Sie schauen einfach mal vorbei.

Wir freuen uns, Sie auch persönlich kennenzulernen.

Ihre Pfarrerinnen 

Mirjam Pfeiffer und Manuela Urbansky


 


Festgottesdienste zum 1. Advent mit dem Bläserensemble 3+2

Kerze im Fenster
Bildrechte: gemeindebrief.evangelisch.de

 

 

 

 

 

Am ersten Advent beginnt nicht nur offiziell die Vorweihnachtszeit, sondern auch das neue Kirchenjahr. Das haben wir mit einem besonderen Festgottesdienst, gestaltet von Pfarrerin Manuela Urbansky und Vikarin Ella Albers, gefeiert.

Auch festliche Musik durfte natürlich nicht fehlen! Das Bläserensemble 3+2 hat wieder für uns gespielt, das u.a. schon an dem fröhlichen Gottesdienst am Erntedankfest für passende Stimmung sorgte. In Haimhausen und Unterschleißheim kamen dabei unterschiedliche Werke zur Aufführung. In Unterschleißheim sind einige davon sogar von einem unserer Gemeindemitglieder selbst komponiert worden!

Hier können Sie den Gottesdienst als Video nachschauen. Leider ist die Tonqualiät nicht einwandfrei. 


Adventsandacht für Familien mit Liedern und Musik

Martin Danes und Ulrich Bauer in Aktion
Bildrechte: Heike Köhler

Sonntag, 06.12. um 16.30 Uhr im Kirchgarten

Am zweiten Adventssonntag, der ja gleichzeitig der Nikolaustag ist, findet, sofern das Wetter es zulässt, eine Familienandacht mit viel Musik statt. Martin Danes und Ulrich M. Baur gestalten eine musikalische Stunde mit Adventsliedern und mehr für die ganze Familie. Wir freuen uns, wenn die kleinen Gäste ihre Martinslaternen oder andere Laternen mitbringen, damit der Kirchgarten ganz bunt und hell erleuchtet ist. Tja, und das weckt vielleicht Neugier beim Nikolaus, doch kurz bei uns im Kirchgarten vorbei zu schauen…..!?! Bei Regen wird die Andacht verschoben. Ein Blick auf unsere Homepage informiert Sie, ob die Andacht so wie geplant stattfindet und über einen evtl. Ausweichtermin.

 


 

Krippe
Bildrechte: gemeindebrief.evangelisch.de

Die Krippe bereiten

Vom 1. Adventssonntag bis zum Heiligen Abend bereiten wir die Krippe in der Genezareth-Kirche vor. Am 24. Dezember wird dann das Jesuskind hineingelegt. 

Vielleicht gelingt es uns dabei auch, unser Herz gut auf die Ankunft Gottes in der Welt und in uns vorzubereiten! An jedem Adventssonntag gibt es einen neuen Impuls, der Ihnen die ganze Woche über zur Verfügung steht. 

Alles Material liegt am Altar der Genezareth-Kirche für Sie bereit. Die Kirche ist dafür Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Eine gesegnete und besinnliche Adventszeit wünscht Ihnen das Team der evangelischen Kirchengemeinde
 


Unser neuer Gemeindebrief ist da! Werfen Sie einen Blick in die aktuelle Ausgabe!


Online-Adventskalender aus dem Landkreis Dachau

Online Adventskalender Dachau

„Es fällt nicht auf, wenn wir da sind, aber es fällt auf, wenn wir nicht da sind.“

Christinnen und Christen des Landkreises Dachaus gestalten einen Online-Adventskalender 2020 unter dem Motto: „Türen öffnen für das Leben“.
Mit dem Trailer am 1. Adventssonntag soll Ihre Neugierde auf den Online-Adventskalender geweckt werden.
Vom 1. bis 24. Dezember öffnet sich hier jeden Tag eine Türe „für das Leben“. Es ist ein Blick darauf, was Kirche (im Landkreis Dachau) ausmacht: Senioren und Jugend, Gedenkstätte und Kloster, Pfarrgemeinde und herausragender Kirchort, Bildung und Innovatives, Ehren- und Hauptamt, Liturgie und Nächstenliebe.

Schauen Sie rein, hören Sie zu, lassen Sie sich berühren.
Diese Türen stehen immer offen.

Der digitale Adventskalender ist aufrufbar
über den YouTube-Kanal des Pfarrverbandes Fahrenzhausen-Haimhausen
oder direkt mit folgendem Link
https://www.youtube.com/playlist?list=PL0m4q1Y0seoA2hY4JZMTbqdprl7HHI_zM

 


Neuer Videogottesdienst für das Seniorenheim

Traditionell wird im Haus am Valentinspark im November ein Gedenkgottesdienst für alle Verstorbenen des vergangenen Jahres gefeiert. Auch diesen Gottesdienst haben Pastoralreferent Florian Wolters und Pfarrerin Manuela Urbansky für die Bewohnerinnen und Bewohner aufgezeichnet. 

Schauen auch Sie gern einmal rein! Aus datenschutzrechtlichen Gründen haben wir für die Online-Version den Gedenkteil mit der Nennung der Verstorbenen herausgeschnitten.

 

Mitmach-Aktion für Familien: Laternenfenster und Actionbound

Vielen Dank an alle, die sich bei der Aktion Laternenfenster beteiligt haben. Wir hoffen, die Kinder haben in Unterschleißheim das ein oder andere leuchtende Fenster entdeckt.

Einige Eindrücke von unserer Aktion:

Hier finden Sie einen kurzen Bericht von muenchen.tv über unsere Aktion.

 


Sternsinger 2021 gesucht

Sternsinger
Bildrechte: Erika Obal

Funkelnde Kronen, königliche Gewänder – die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion weltweit!
Du möchtest dabei sein? Dann komm zu uns und werde Sternsinger!

Seit über 30 Jahren gehört der Brauch des Sternsingens zu den katholischen Pfarrgemeinden unseres Landes. In der Zeit vom 01. – 06. Januar ziehen wir von Haus zu Haus, bringen den Segen und bitten die Menschen um eine Spende für Kinder anderswo auf der Welt, die Hilfe brauchen.

Inzwischen hat sich diese liebgewonnene Tradition dahingehend entwickelt, dass Religionszugehörigkeit und Konfession in den Hintergrund gerückt sind. In unseren Pfarrgemeinden sind daher alle Kinder herzlich zur Teilnahme eingeladen, die gerne aktiv helfen wollen, die Welt ein bisschen besser zu machen.

Hier hast Du die Möglichkeit, mit Spaß und netten Leuten an Deiner Seite viel Gutes zu tun.

Wenn Du also Lust und Zeit hast, an dieser Aktion als Sternsinger/in oder Gruppenleiter/in teilzunehmen, melde Dich bitte mit diesem Formular bei den Organisatoren Deiner Pfarrei an:

St. Ulrich Unterschleißheim (Anmeldeschluss: 17.11.2020):
Erika Obal (sternsinger@st-ulrich-ush.de) oder im Pfarrbüro (Im Klosterfeld 14)
Wir laufen in der Zeit vom 02. – 05.01.2021, bitte Termin Vortreffen am 05.12.2020 vormerken

St. Korbinian Unterschleißheim:
Orga-Team St. Korbinian (sternsinger@korbinian.de)
Wir laufen in der Zeit vom 03. – 05.01.2021, der Termin für das Vortreffen folgt noch

St. Nikolaus Haimhausen:
Pfarrbüro (Pfarrstraße 4, Tel: 08133 918530)
Weitere Informationen folgen nach der Anmeldung

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Unterschleißheim-Haimhausen:
Bitte melde dich bei der katholischen Pfarrei an, zu deren Einzugsgebiet deine Wohnadresse gehört. (Bei Irrtum leiten wir dich gerne an die richtige Pfarrei weiter.)

Wir freuen uns auf eine große Königsschar!

Die Sternsinger der Gemeinden aus Unterschleißheim und Haimhausen

Logo der Kirchengemeinde
Bildrechte: Tilo Wondollek

Neues Logo der Kirchengemeinde

Das alte Logo hat uns lang begleitet und ist schon ein wenig in die Jahre gekommen. Darum haben wir uns zusammen mit unserem Layouter Tilo Wondollek ans Werk gemacht.

Das Ergebnis sehen Sie hier: Das neue Logo ist modern und frisch, die Farben sind intensiver. Und doch hat es auch viel Vertrautes bewahrt: Die Farben sind weiterhin warme Orangetöne, die Geborgenheit vermitteln. Auch am Zentrum hat sich nichts verändert: Das Kreuz, die Frohe Botschaft von Gottes Liebe zu uns Menschen, steht weiterhin im Mittelpunkt. Es ist ein leichtes Kreuz, angestrahlt und durchlässig für etwas, das jenseits unserer Welt liegt. Von diesem Kreuz im Zentrum geht ein unglaublicher Schwung aus: Christsein bewegt! Glaube bringt Dynamik in unser Leben. In der Kirchengemeinde äußert sich das in vielen verschiedenen kreativen und bunten Angeboten. Hier bewegt sich etwas.

Gottesdienste unter ganz besonderen Voraussetzungen

Altar mit Masken

Nach wie vor sind Gottesdienste im Bayern möglich, sofern die aktuellen Hygienevorschriften eingehalten werden. Wir sind sehr dankbar, dass wir weiterhin Gottesdienste feiern dürfen. Wir hoffen, dass sie in diesen schwierigen Zeiten eine Stütze sein können. Vielleicht können wir dadurch manche Einsamkeit lindern und neue Hoffnung schenken. Wir achten sehr darauf, dass die Hygienebestimmungen eingehalten werden, um Ansteckungen zu vermeiden. Bei uns bedeutet das ganz konkret:

1. Während des gesamten Gottesdienstes muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Singen ist nur sehr eingeschränkt möglich.

2. Zwischen allen Personen, die nicht zu einer Familie gehören, muss mindestens 1,5 m Abstand gewahrt bleiben. Wir haben markierte Einzelplätze. Wenn mehr als eine Person zusammensitzt, muss darauf geachtet werden, dass der Mindestabstand zu den weiteren Personen gewahrt bleibt. 

Abendmahl in besonderer Form
Bildrechte: Manuela Urbansky

3. Ab 8.11. werden wir wieder Abendmahl in besonderer Form anbieten. Alle Teilnehmenden können bereits vor Beginn der Gottesdienstes Brot und Wein in einem Tütchen mit auf den Platz nehmen. Bei der Feier der Abendmahls werden wir so zwar auf Abstand, aber trotzdem alle gemeinsam Brot und Wein miteinander teilen. Am Ende bleiben Tüten und Weingefäß einfach am Platz stehen.

Außerdem weisen wir auch auf die zahlreichen evangelischen Angebote in Rundfunk, Fernsehen und Internet hin. Eine wunderbare Zusammenstellung finden Sie unter: www.kirchevonzuhause.de.