Christi Himmelfahrt

Der Menschensohn überwindet auch die Ungeheuer unserer Zeit


Ein weißblauer Himmel überstrahlte den Pfarrgarten für den Gottesdienst an Himmelfahrt.
Vikarin Ella Albers feierte diesen Gottesdienst, es war der erste nach der geburt ihrer Tochter und der Elternzeit.
Umrahmt wurde der schöne Tag von der Musik von Andreas Lübke am Klavier und dem munteren zwitschern der Vögel im gutbesuchten Pfarrgarten.
In ihrer Predigt gelang Ella Albers der Transfer von Daniels Vision von 4 Tieren und dem Menschensohn aus dem Alten Testament in die heutige Zeit.
Da sind ganz aktuell die Monster Krieg, Pandemie, Erderwärmung und Inflation und die hoffnungsvolle Botschaft, dass der menschensohn mit seiner Himmelfahrt auch diese Monster am Ende besiegen wird.
Nach dem Gottesdienst war bei Tee und Kaffee Gelegenheit zum Austausch und zum Kennenlernen von Linda, der kleinen Tochter von Ella Albers.